Unsere Leistungen im Überblick

Unsere Zusatzleistungen

Diese Gesundheitsleistungen bieten wir Ihnen zusätzlich an. Gerne informieren wir Sie persönlich über diese individuellen Zusatzleistungen. HOT-Therapie (Sauerstofftherapie) Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie Induktive Magnetfeldtherapie (IMT) Wadit-Therapie (Hochtontherapie) Sauerstoffsättigungsmessung (Pulsoximeter) Magnetfeldtherapie Kinesiotape und andere Tapeverbände Infusions- und Aufbaukuren Eigenblutbehandlung Entgiftungstherapie Adjuvante Krebstherapie Akupunktur Schröpfen Faltenunterspritzung mit Botox Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Vorsorgeuntersuchung

Damit Sie ein Leben lang gesund bleiben: Mit unseren Vorsorgeuntersuchungen können wir helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Angebotene Vorsorgeuntersuchungen: Gesundheits-Check Krebs-Vorsorge Herz- und Kreislaufuntersuchung Schilddrüsen-, Gefäß- und Kardio-Check Untersuchung des Stoffwechsels und der Verdauung Fitness-Check Häufig übernehmen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen.

Ultraschalluntersuchungen

Von der Krebsvorsorge bis zur Pränataldiagnostik: Die Ultraschalluntersuchung (Sonografie) ist eine schmerzfreie Methode zur Kontrolle der inneren Organe. Dabei werden die Strukturen des Körpers durch Ultraschallwellen bildlich dargestellt. Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an: Untersuchung mit modernen Farbsonographiegerät Schilddrüse, Gefäße des Halses und der Extremitäten Abdomen (Bauchorgane) Gefässsonographie Urogenitalbereich

Akupunktur

Akupunktur ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). In China entwickelte man schon vor weit über 2000 Jahren ein in sich geschlossenes Konzept der Körperfunktionen und ihrer Steuerung. Hiernach durchströmt und versorgt die essentielle Lebensenergie, das sog. Qi, den gesamten Körper in einer bestimmten täglich wiederkehrenden Abfolge auf definierten energetischen "Bahnen", den sog. Meridianen. Auf der rechten und linken Körperseite verlaufen je zwölf paarige Meridiane sowie je vorne und hinten ein Meridian. Diese Meridiane verlaufen knapp unterhalb der Körperoberfläche, reichen im weiteren Verlauf tief in den Körper und versorgen je ein Organ. Im Westen werden die Meridiane nach den sie versorgen Organen benannt, z.B. Lungen- oder Lebermeridian. Darüber hinaus gibt es Extrameridiane und -punkte. Erkrankungen entstehen, wenn der Energiefluss (Qi-Fluss) gestört ist. Auf diese Störungen lässt sich durch bestimmte Stimulationen des Qi Einfluss nehmen. Dies kann an den Akupunkturpunkten erfolgen, die eine potentielle Verbindung der Meridiane (in ihrem oberflächlichen Verlauf) mit der Hautoberfläche darstellen. Hierbei erfolgt eine Stimulation z.B. in Form einer Punktion mit einer sterilen, dünnen Akupunkturnadel, deren Stich kaum schmerzhaft ist. Die Nadeln werden nach 20 - 30 Minuten wieder entfernt. Akupunktur eignet sich für die Behandlung zahlreicher Erkrankungen. Kostenübernahme Gesetzliche Krankenkassen übernehmen bei bestimmten Rücken- und Knieschmerzen vollständig die Kosten für Akupunkturbehandlungen.

Chirotherapie

befasst sich mit der mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke, die in Form und Zusammensetzung intakt sind, deren Funktion jedoch gestört ist. Sie eröffnet die Möglichkeit, eingeschränkt bewegliche Gelenke mobilisierend oder manipulativ zu behandeln. Ziel ist es, die Beweglichkeit durch sanft und häufig wiederholte Dehnungsbewegungen wiederherzustellen. Die chiropraktische Behandlungsform beruht auf der Erkenntnis, dass eine sehr schnell durchgeführte und kurze Bewegung mit viel weniger Kraft oft zu einer sofort einsetzenden und oft vollständigeren Wiederherstellung der Beweglichkeit führen kann. Gerne informieren wir Sie persönlich eingehend über diese Form der Manuellen Medizin.

Ernährungsmedizin

Die Ernährungsmedizin (KÄB) ist für chronisch Kranke und interessierte Patienten gleichermaßen gedacht: Zur Prävention und allgemeinen Beratung, als Hilfe und Begleitung mit Ernährungsplan bei Allergien Fettstoffwechselstörungen Arteriosklerose (Aterienverkalkung) Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen bei Tumorerkrankungen jeder Art während der Therapie und danach bei Nierenerkrankungen mit und ohne Dialyse für Sportler bei Essstörungen begleitend zur psychologischen Betreuung bei Adipositas (Fettleibigkeit) nach Magen-/Darm-Operationen und für alte Menschen. Die Ernährungsmedizin kann mit Krankenkassen jeder Art ganz oder teilweise abgerechnet werden. Sie erhalten bei Einzelberatung eine Kostenteilerstattung durch die gesetzlichen Kassen und eine in aller Regel 100-%ige Erstattung durch die privaten Kassen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

OBEN